Kaiserschmarrn mit Heidelbeeren – Heidelbeer-Schmarrn

10. August 2018 | Backen, Rezepte, Süßes & Knuspriges | 0 Kommentare

Kaiserschmarrn mit Heidelbeeren: eine leckere Variante, die man probiert haben sollte, solange es frische Heidelbeeren gibt.

Kaiserschmarrn mit Heidelbeeren: eine leckere Variante, die man probiert haben sollte, solange es frische Heidelbeeren gibt.

Kaiserschmarrn mit Heidelbeeren ist die Lösung für all diejenigen, die sich erst einmal fragen, ob in den normalen Kaiserschmarrn auch Rosinen gehören. In den Heidelbeer-Schmarrn gehören selbstredend ordentlich viele Heidebeeren! Wie bei den Heidelbeer-Pfannkuchen mag ich es besonders, wenn die angebratenen / gebackenen Heidelbeeren aufplatzen und etwas Saft abgeben. Das ist nicht nur optisch ein Gewinn sondern sorgt auch für ausgeprägtes Beeren-Aroma!

Erstaunlicherweise sind ziemlich viele Rezepte für Schmarrn-Varianten im Umlauf, die blitzschnell fertig sind. Auch der Kaiserschmarrn mit Heidelbeeren gelingt da nach drei Minuten auf jeder Seite in der Pfanne, oder zehn Minuten im Backofen. Bei mir klappt das nicht.

Deswegen muss ich alle, die auf ein schnelles Essen hoffen, leider enttäuschen. Bei mir dauert das immer mindestens noch 20 Minuten alleine im Backofen. Außerdem ich rate zur Verwendung einer gusseisernen Pfanne, die vielleicht auch nicht jeder zuhause hat. Die kann man nach dem Anbraten einfach vom Herd in den Backofen schieben, und nachher zum Fertigbacken wieder zurück auf den Herd nehmen. Hat man die nicht, sollte man zuerst eine gefettete Auflaufform verwenden und später eine beschichtete Pfanne zum fertig backen nehmen.

Die unten angegebene Menge reicht bei uns für zwei Portionen einer Süßspeise als Hauptmahlzeit, oder für vier Desserts. Die Menge der Heidelbeeren ist üppiger als in den meisten anderen Rezepten. Aber angesichts der dicken Teigmasse halte ich das für gut machbar. Ich kann auch nicht verstellen, dass der Teig dadurch eher verklumpt – zumindest nicht bei dieser Zubereitungsart. Wer seinen Schmarrn eher nach Art der „Kratzete” in der Pfanne zubereitet, der wird mit dieser Verteilung der Zutaten wenig Glück haben und kaum den typisch fluffigen Kaiserschmarrn erhalten.

Die Zutaten für den Kaiserschmarrn mit Heidelbeeren

  • 400 Gramm Heidelbeeren
  • 100 Gramm Mehl
  • 50 Milliliter Milch
  • 4 Eier (getrennt)
  • 250 g Sauerrahm
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Zucker, Salz, Butter, Puderzucker

Die Anleitung

Zuerst den Backofen auf 200 Grad vorheizen (ohne Umluft!). Die Eier trennen und die Eigelbe in einer Rührschüssel mit einem Esslöffel Zucker und Milch schaumig schlagen. Sauerrahm, Vanillezucker und eine Prise Salz dazu geben, schließlich mit dem Mehl verrühren, bis der Teig glatt und fluffig ist.

In einer anderen Schüssel das Eiweiß steif schlagen, und bevor es fest wird einen Esslöffel Zucker zugeben. In einer gusseisernen Pfanne bei mittlerer Hitze etwas Butter erwärmen, den Teig zugeben und die Heidelbeeren gleichmäßig verteilen. Dann wandert die Pfanne in den vorgeheizten Backofen und bleibt dort für etwa 20 Minuten.

Danach hole ich die Pfanne mit dem Kaiserschmarrn mit Heidelbeeren aus dem Ofen, kippe den gestockten Schmarrn kopfüber auf ein Holzbrett und teile dort die Schmarrn-Masse in zwei Hälften. Die Pfanne setze ich wieder auf den Herd und gebe etwas Butter dazu. Eine Hälfte des Schmarrn wird mit zwei Gabeln zerrupft und kommt nochmal kurz in die heiße Pfanne. Nun darauf achten, dass auch eventuell weiche Teigstücke aus dem Buttern nochmal etwas Hitze bekommen, aber nur ganz vorsichtig. Es sollte nichts zermatscht oder zu sehr gebräunt werden.

Wenn die erste Hälfte des Kaiserschmarrn mit Heidelbeeren serviert wurde, kommt die zweite Hälfte nach gleicher Art in die Pfanne. Auf dem Teller den Kaiserschmarrn mit Heidelbeeren mit etwas Puderzucker bestäuben und eventuell mit Vanille-Eis servieren.

 

Hinweis: Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Schoko-Kaiserschmarrn mit Äpfeln und Cranberries | testschmecker.de - […] soll das genügen. Aber die Versuchung ist groß, wenn man neue Rezepte entdeckt. Und mit dem Heidelbeer-Schmarrn habe ich…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram Leitfaden

Instagram Leitfaden 2020
Instagram Leitfaden 2020

Hier kannst Du Dich zum Newsletter anmelden!

Als kleines Dankeschön erhältst Du den Instagram-Leitfaden und Zugriff auf meine kleine PDF-Bibliothek.

Weitere Infos zur Newsletter-Anmeldung und zu Datenschutz.

WERBUNG

Hinweis: Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

Über mich

Joachim Ott (joachimott.de) ist der Testschmecker. Journalist, Fotograf und Filmemacher. Geboren in Schwaben, lebt in Baden. Ständig auf der Suche nach guten Lebensmitteln.

Testschmecker Videos

Testschmecker Videos

Hier gibt es eine Auswahl meiner Testschmecker Videos. Es sind Anleitungen, Reportagen, kleine Dokumentarvideos.

Website-Schaufenster

Physiotherapie-Praxis Straub-Ott in Teningen