Schmorgurken mit Hackfleisch

Schmorgurken mit Hackfleisch: Auch die weniger populären Gemüsesorten haben eine Chance verdient.

Schmorgurken mit Hackfleisch: Auch die weniger populären Gemüsesorten haben eine Chance verdient.

Schmorgurken gehören zu den eher unscheinbaren Sorten im Gemüseangebot. Die Landgurken, wie sie auch heißen, sind nicht glatt poliert und ebenmäßig, weder schön bunt noch besonders ansprechend. Sie wirken eher etwas grobschlächtig. Trotzdem haben sie völlig zu Recht ihre Anhänger. Als Gemüse geben sie ein schnelles Essen, das gut zu Hackfleisch, aber auch zu Fisch passt. Und mit der milden Sauce passen sie gut zu Reis, aber auch mit Kartoffeln oder in einem Pfannkuchen geben sie geschmacklich was her.  (mehr …)

Gemüse Frittata mit grünem Spargel

Gemüse Frittata ist ein leichtes und schnelles Gericht mit vielen Variationsmöglichkeiten.

Gemüse Frittata ist ein leichtes und schnelles Gericht mit vielen Variationsmöglichkeiten.

Gemüse Frittata ist ein Gericht, das man nach dem ersten Versuch quasi jederzeit aus dem Stand kochen kann. So ähnlich wie Pfannkuchen. Und auch hier gibt es ähnlich wie beim Pfannkuchen so viele Variationen, dass man nicht zweimal die gleiche Gemüse Frittata essen muss (aber natürlich darf man das ;-)).

(mehr …)

Pasta mit grünem Spargel und Zitronensauce

Pasta mit grünem Spargel und Zitronensauce

Pasta mit grünem Spargel und Zitronensauce

Pasta mit grünem Spargel und Zitronensauce – da stellt sich doch die Frage: Schon wieder Spargel? Oder immer noch Spargel? Egal, solange die Erzeuger der Region frischen Spargel liefern, sind wir dabei. An dieser Spargel-Variante mag ich besonders den etwas herberen Geschmack des grünen Spargel und dazu das frisch-säuerliche Zitronen-Aroma. Natürlich kommt trotzdem noch Parmesan drüber. Die Sauce basiert übrigens auf den in der Pfanne angebratenen und mit Gemüsebrühe abgelöschten grünen Spargel, also eher eine Spargel-Zitronen-Sauce. Mir ist diese aromatische Flüssigkeit immer zu schade zum Wegkippen.

(mehr …)

Brokkoli und Salsiccia mit cremiger Polenta

Brokkoli und Salsiccia - perfekt abgerundet mit einer cremigen Polenta.

Brokkoli und Salsiccia – perfekt abgerundet mit einer cremigen Polenta.

Brokkoli und Salsiccia, das gehört zu den südländisch angehauchten Gemüsegerichten, die ein bisschen Sommer auf den Teller bringen. Der mit dem Blumenkohl verwandte, aber etwas feiner Brokkoli hat nicht nur einen guten und dezenten Eigengeschmack sondern auch eine tolle Konsistenz. Richtig zubereitet wird er nicht breiig weich, sondern behält etwas Biss. Denn könnte man je nach Gusto auch mit ein paar gerösteten Pinienkernen unterstützen. Zusammen mit der cremigen Polenta wäre der Brokkoli schon alleine eine leckeres (vegetarisches) Essen. Weil aber die Polente schon etwas südländisches hat, passen dazu gut die italienischen, fein gewürzten Bratwürste, Salsiccia. Die kommen freilich nicht als Bratwurst auf den Teller, sondern als Fleischbällchen. Durch die größere Oberfläche der kleinen Bratwurstkugeln geben sie damit auch mehr Aroma und eine feinere Sauce.

(mehr …)

Wirsing-Maultaschen mit Sauce

Wirsing-Maultaschen mit Sauce

Wirsing-Maultaschen mit Sauce

Wirsing-Maultaschen sind eigentlich etwas Naheliegendes, oder? Statt der immer gleichen Füllung aus Brät und Spinat bieten sich ja auch andere Gemüsesorten an. Und da ich in letzter Zeit einige gute Wirsing-Rezepte entdeckt habe,musste ich auch die Maultaschen ausprobieren. Allerdings nicht als großes sonntägliches Essen sondern in der Alltags-Variante – mit fertigem Nudelteig. Dazu empfiehlt sich statt Kartoffelsalat ein grüner Salat. Ein kleines Glanzlicht für mich war die Sauce, die zu dieser Art Maultasche meiner Meinung nach besonders gut passt.

(mehr …)

Krautkrapfen aus dem Allgäu – auf die schnelle Art

Allgäuer Krautkrapfen mit Salat

Allgäuer Krautkrapfen mit Salat

Allgäuer Krautkrapfen sehen schon so lecker aus, dass ich sie unbedingt nachkochen wollte. Das Rezept gehört für mich zwar in die Kategorie Hausmannskost, erscheint jedeoch schon auf den ersten Blick auch etwas knifflig. Ein selbst gemachter Nudelteig, eine Füllung aus Sauerkraut und Speck, die sorgsam abgestufte Zubereitung – ein Sonntags-Essen! Aber die unten beschriebene Variante für den Alltag kann ich guten Gewissens auch all denjenigen empfehlen, die dafür nicht an einem freien Tag lange in der Küche stehen wollen. Die Abkürzung mit fertigem Nudelteig macht die Zubereitung ziemlich kompakt – und das meiner Ansicht nach ohne eine geschmackliche Einschränkung.

(mehr …)