Bratwurstpfanne mit Salsiccia und Bohnen

13. Dezember 2019 | Fleisch & Wurst, Rezepte | 0 Kommentare

Bratwurstpfanne mit Salsiccia - üppig und südländisch.

Bratwurstpfanne mit Salsiccia – üppig und südländisch.

Bratwurstpfanne klingt banal, ist aber mit den richtigen Zutaten und Gewürzen an kalten Tagen ein wirklich herzerwärmendes Essen. In diesem Fall waren es italienische Salsiccia, die ja gut gewürzt ist, meistens mit Pfeffer und manchmal auch mit Fenchel. Um das noch etwas zu verstärken kommt etwas Chili in die Pfanne und frischer Knoblauch. Und abgelöscht wird das Ganze mit dunklem Bier. Dazu gibts – weil es ja italienisch angehaucht ist und weil die Sauce damit gut aufgenommen wird – Polenta.

Für die Bratwurstpfanne nehme ich die Pfanne, die ich am liebsten für Schmorgerichte verwende, die vielleicht auch noch ein paar Minuten im Ofen nachgaren, die gusseiserne Bratpfanne. Anstelle von Polenta kann man so ziemlich jede Beilage verwenden. Frisches Brot finde ich passend. Bratkartoffeln wären auch nicht schlecht, aber da ich nur eine gusseiserne Pfanne habe, klappt das nicht.

Bratwurstpfanne – die Zutaten

Für zwei Personen:

  • 4 Bratwürste (Salsiccia, Bratwürste, etc.)
  • 1 Dosen Bohnen (Kidneybohnen oder weiße Bohnen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 2 EL Ketchup
  • 1 Tasse dunkles Bier
  • Salz,Pfeffer, Chiliflocken oder Sriracha, Zucker,Petersilie, evt. Speisestärke
  • 1 Tasse Polenta
  • 4 Tassen Gemüsebrühe
  • Butter, Parmesan
Dazu passt Polenta - auch wegen der üppigen Sauce.

Dazu passt Polenta – auch wegen der üppigen Sauce.

Zubereitung

In einer Pfanne werden die Bratwürste mit etwas Öl rundherum gleichmäßig angebraten und dann wieder heraus genommen. Jetzt kommen Zwiebel und Knoblauch in das Bratfett der leeren Pfanne und werden angedünstet. Mit Gemüsebrühe ablöschen, Bier, Ketchup und Gewürze (außer der Petersilie) zugeben. Wer die Sauce etwas sämiger mag, der rührt einen EL Speisestärke in 2 EL Wasser an und gibt das dazu. Dann kommen die Würste wieder hinein, die Bohnen dazu und kurz aufkochen. Das Ganze wandert für 10 Minuten in den Backofen bei 150 Grad.

In einem Topf 4 Tassen Gemüsebrühe zum Kochen bringen, die Polenta mit einem Schneebesen gleichmäßig hinein rühren. Kochplatte herunter drehen und etwas ziehen lassen. Kurz vor Ablauf der angebenen Zeit (etwa 10 Minuten) gebe ich etwas Butter und 2 EL Parmesan dazu. Evt mit etwas Gemüsebrühe dafür sorgen, dass die Polenta schön glatt und geschmeidig ist.

Die Bratwurstpfanne mit etwas gehackter Petersilie bestreuen und zusammen mit der Polenta servieren. Der Alkohol des dunklen Bieres ist inzwischen übrigens verdampft.

 

 

Hinweis: Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram Leitfaden

Instagram Leitfaden 2020
Instagram Leitfaden 2020

Hier kannst Du Dich zum Newsletter anmelden!

Als kleines Dankeschön erhältst Du den Instagram-Leitfaden und Zugriff auf meine kleine PDF-Bibliothek.

Weitere Infos zur Newsletter-Anmeldung und zu Datenschutz.

Hinweis: Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

Über mich

Joachim Ott (joachimott.de) ist der Testschmecker. Journalist, Fotograf und Filmemacher. Geboren in Schwaben, lebt in Baden. Ständig auf der Suche nach guten Lebensmitteln.

Testschmecker Videos

Testschmecker Videos

Hier gibt es eine Auswahl meiner Testschmecker Videos. Es sind Anleitungen, Reportagen, kleine Dokumentarvideos.

Website-Schaufenster

Physiotherapie-Praxis Straub-Ott in Teningen