Low Carb Wrap mit Lachs

9. August 2019 | Obst & Gemüse | 0 Kommentare

Low Carb Wrap mit Lachs - zubereitet im Backofen als Hauptmahlzeit.

Low Carb Wrap mit Lachs – zubereitet im Backofen als Hauptmahlzeit.

Low Carb Wraps mit Lachs sind nicht nur ein Imbiss oder eine patente Verpflegung für unterwegs. Diese Methode, bei der die Wraps im Backofen gemacht werden, eignet sich auch gut, um die herzhaften Wraps als Low Carb Mittagessen zuzubereiten. Meine Füllung besteht aus Räucherlachs, einer Mischung aus Quark und Crème fraîche sowie einigem „Grünzeug” (Salatblätter, Tomate und Gurke). Natürlich lässt sich diese Füllung durch viele andere Varianten ersetzen, zum Beispiel fleischhaltige Füllungen (Hackfleisch, Gyros) oder solche mit Gemüse (hier sind Phantasie und Zusammensetzing keine Grenzen gesetzt).

Low Carb Wraps sind für mich eine nette Abwechslung zu den vielfältigen Varianten von Pfannkuchen. Die gibt es bei uns (mit normalem Teig) süß und pikant, flach, gefüllt und gerollt. Einige Varianten für die Zubereitung von Low Carb Pfannkuchen in der Pfanne habe ich auch schon ausprobiert. Aber an diesem Rezept fasziniert mich zum einen die Teigzusammensetzung. Und zum anderen die Zubereitung im Ofen. Das Aufrollen geht schnell und einfach, ein Ausanderbrechen wie bei Biskuitteigen gibt es nicht. Und die Menge gibt zwei große (halbe) Wraps, ideal für ein Mittagessen zu zweit.

Zutaten für die Low Carb Wraps

  • 2 Eier
  • 250 Gramm Quark
  • 150 Gramm Reibekäse (ich bevorzuge Gouda)
  • etwas Salz und Pfeffer

Zutaten für die Füllung mit Lachs

  • 250 Gramm Quark
  • wahlweise Milch, Frischkäse oder Crème fraiche, um die Quarkfüllung flüssiger zu machen
  • 150 Gramm geräuchter Lachs, klein geschnitten
  • eine halbe Gurke, geschält und entkernt
  • 3 Tomaten
  • 3-4 Salatblätter
  • Salz, Pfeffer
  • frische Kräuter nach Bedarf und Verfügbarkeit (Thymian, Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Dill…)
Der spaßige Teil: die kreative ZUsammensetzung der Füllung.

Der spaßige Teil: die kreative ZUsammensetzung der Füllung.

Zubereitung

Die Wrap-Zutaten werden einfach zusammen verrührt, bis eine geschmeidige, homogene Masse entsteht. Auf ein Backblech kommt eine Lage Backpapier, auf das diese Füllung gleichmäßig ausgestrichen wird. Dann kommt das Blech in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen. Nach etwa 20 Minuten, wenn die Oberfläche leicht Bräunung zeigt, nehme ich das Blech heraus. Ich ziehe das Backpapier auf ein zweites Blech und bedecke die Teigmasse mit einer zweiten Lage Backpapier.

Dann lege ich das erste, noch heiße Backblech oben drauf und wende dieses „Sandwich“. Jetzt liegt auf dem heißen Blech eine neue Lage Backpaper und der gewendet Wrap, von dem ich jetzt an der Oberfläche das alte Backpapier vorsichtig abziehe. Dann kommt der Wrap nochmal für fünf Minuten in den Ofen.

Wem das Prozedere zu umständlich ist oder wer kein zweites Backblech hat, der lässt seinen Wrap einfach fünf Minuten länger im Backofen.

Natürlich kann man die schmackhafte Rolle als Mahlzeit für unterwegs zubereiten.

Natürlich kann man die schmackhafte Rolle als Mahlzeit für unterwegs zubereiten.

Füllung mit Variationen

Danach beginnt der spassige Teil. Auf den noch warmen Wrap wird die gewürzte Quarkmischung ausgestrichen. Dann kommen die kleine geschnittenen Zutaten oben drauf. Dabei kann man auch aus einem Teig zwei Varianten machen. Dann belegt man die Quarkmischung ab der Mitte einfach mit anderen Zutaten.

Diese Zutaten müssen nicht alle bis zum Rand verteilt werden. Was dort ist, quillt wahrscheinlich beim Aufrollen heraus. Wer den Low Carb Wrap zuhause am Mittagstisch isst, der halbiert einfach die Rolle und verteilt das auf zwei Teller, am besten zusammen mit einer großen Portion frischem Salat.

Wer den Wrap für unterwegs mitnehmen möchte, der wickelt die halbierte Rolle abschließend in Butterbrotpapier, damit sich nichts aufrollt. Dabei empfiehlt es sich an einem Ende das Papier überstehen zu lassen und nach der ersten Umdrehung einzuschlagen. Auf diese Weise ist der Wrap nach unten hin abgedichtet. Außerdem kann man natürlich schon statt der Zubereitung der Quarkfüllung als Alternative dünn Crème fraîche auftragen.

Hinweis: Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram Leitfaden

Instagram Leitfaden 2020
Instagram Leitfaden 2020

Hier kannst Du Dich zum Newsletter anmelden!

Als kleines Dankeschön erhältst Du den Instagram-Leitfaden und Zugriff auf meine kleine PDF-Bibliothek.

Weitere Infos zur Newsletter-Anmeldung und zu Datenschutz.

WERBUNG

Hinweis: Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

Über mich

Joachim Ott (joachimott.de) ist der Testschmecker. Journalist, Fotograf und Filmemacher. Geboren in Schwaben, lebt in Baden. Ständig auf der Suche nach guten Lebensmitteln.

Testschmecker Videos

Testschmecker Videos

Hier gibt es eine Auswahl meiner Testschmecker Videos. Es sind Anleitungen, Reportagen, kleine Dokumentarvideos.

Website-Schaufenster

Physiotherapie-Praxis Straub-Ott in Teningen