Schmorgurken mit Hackfleisch

23. Juni 2020 | Obst & Gemüse, Rezepte | 0 Kommentare

Schmorgurken mit Hackfleisch: Auch die weniger populären Gemüsesorten haben eine Chance verdient.

Schmorgurken mit Hackfleisch: Auch die weniger populären Gemüsesorten haben eine Chance verdient.

Schmorgurken gehören zu den eher unscheinbaren Sorten im Gemüseangebot. Die Landgurken, wie sie auch heißen, sind nicht glatt poliert und ebenmäßig, weder schön bunt noch besonders ansprechend. Sie wirken eher etwas grobschlächtig. Trotzdem haben sie völlig zu Recht ihre Anhänger. Als Gemüse geben sie ein schnelles Essen, das gut zu Hackfleisch, aber auch zu Fisch passt. Und mit der milden Sauce passen sie gut zu Reis, aber auch mit Kartoffeln oder in einem Pfannkuchen geben sie geschmacklich was her. 

Unser Gemüseangebot wird immer breiter und vielfältiger. Es tauchen viele neue Sorten und neue Farben und Formen. Aber manchmal kommen auch Sorten zurück ins Angebot, die wir dort lange zeit nicht mehr gesehen hatten (oder überhaupt noch nicht). Und weil die optische Konkurrenz zunimmt könnte man denken, es greift niemand nach diesen eher derben Schönheiten.

Aber die eher ungleichmäßigen, etwas dickeren Gurken mit der rauheren Schale haben ihre Anhänger gefunden. Die schlankeren Salatgurken (hier ein Rezept) und die Essig-Gurken wirken ja von Natur aus eher fad und erwachen erst mit Salatsauce oder dem Essig-Sud so richtig zum Leben. Schmorgurken schmecken ebenfalls von Natur aus nicht besonders kräftig oder aromatisch, passen aber vielleicht gerade deswegen zu vielen Begleitern.

Wer welche im eigenen Garten anpflanzt, der ist wahrscheinlich eher überversorgt mit diesen Gurken. Roh sollte man sie übrigens im Gegensatz zu Salatgurken nicht essen.

Ebenso wie bei der Salatgurke entferne ich Haut und die Kerne, die als nicht besonders bekömmlich gelten. Zum eher zarten Aroma passen weiche, sämige Saucen, gerne mit Sahne. Dill als klassisches Gurken-Gewürz passt fast immer. Zusammen mit Fisch eignet sich auch Meerrettich, um der Sache geschmacklich mehr Kick zu verleihen. Auch als Curry oder in Suppen lassen sich die meist sehr preiswerten Gewächse aus der Kürbisfamilie verwerten.

Als Begleiter wähle ich gerne etwas aus, das von Geschmack und Konsistent eher kräftiger ist. Gut gewürztes Hackfleisch passt gut, auch als Frikadelle, Fisch ebenso. Aber es finden sich auch viele Rezepte mit Lamm- oder Rindfleisch. Und statt der Sahnesauce eignen sich auch Senf- oder Curry-Saucen. Die einfachste Form, mehr Pepp in das Gericht mit Sahnesauce zu bringen, ist eine Hand voll Kräuter aus dem Garten oder dem Balkonkasten.

Schmorgurken mit Hackfleisch

Zutaten für 2 Personen:

  • zwei Schmorgurken
  • eine Zwiebel
  • Dill
  • 100 ml Sahne
  • 100 Gramm Frischkäse
  • 250 Gramm Hackfleisch gemischt
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • 1 Tasse Reis
  • 2 Tassen Gemüsebrühe

 

Fürs Auge schöner: Wenn man Reis und die Landgurken mit Hackfleisch getrennt serviert und anrichtet.

Fürs Auge schöner: Wenn man Reis und die Landgurken mit Hackfleisch getrennt serviert und anrichtet.

Zubereitung:

Ich brate den Reis mit etwas Öl in einer Emaillepfanne an, lösche mit Gemüsebrühe ab und setze dann einen Glasdeckel auf. Bei reduzierter Hitze lasse ich das etwa 15 Minuten kochen.

In einer beschichteten Pfanne das Hackfleisch mit Öl und Gewürzen anbraten. Erst dann die klein geschnittene Zwiebel hinzugeben, damit sie nicht braun wird, sondern nur glasig. Und schließlich die geschälten und klein geschnittenen Gurken dazu.

Mit Gemüsebrühe ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann köcheln lassen, die Gurken sollten nicht ganz weich werden (etwa 10 Minuten). Dann werden Sahne und Frischkäse untergehoben und der Dill (und / oder andere Kräuter) kommen hinzu.

Serviert wird beides getrennt – oder man gibt den fertigen Reis zu der Hackfleisch-Gurken-Mischung in die Pfanne. Bei der Menge für zwei Personen ist das kein Problem, bei größeren Mengen kann es knifflig werden.

Schmorgurken sind eher die Unscheinbaren im Gemüseregal. Wer danach greift, weiß, was er will.

Schmorgurken sind eher die Unscheinbaren im Gemüseregal. Wer danach greift, weiß, was er will.

Hinweis: Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram Leitfaden

Instagram Leitfaden 2020
Instagram Leitfaden 2020

Hier kannst Du Dich zum Newsletter anmelden!

Als kleines Dankeschön erhältst Du den Instagram-Leitfaden und Zugriff auf meine kleine PDF-Bibliothek.

Weitere Infos zur Newsletter-Anmeldung und zu Datenschutz.

Hinweis: Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

Über mich

Joachim Ott (joachimott.de) ist der Testschmecker. Journalist, Fotograf und Filmemacher. Geboren in Schwaben, lebt in Baden. Ständig auf der Suche nach guten Lebensmitteln.

Testschmecker Videos

Testschmecker Videos

Hier gibt es eine Auswahl meiner Testschmecker Videos. Es sind Anleitungen, Reportagen, kleine Dokumentarvideos.

Website-Schaufenster

Physiotherapie-Praxis Straub-Ott in Teningen