Spargel-Quiche mit Lachs

30. April 2021 | Frisches, Rezepte, Spargel | 0 Kommentare

Spargel-Quiche mit Lachs und Salat

Spargel-Quiche mit Lachs und Salat

Spargel-Quiche mit Lachs ist nur eine der zahlreiche Quiche-Variationen mit Gemüse. Und weil sie eine der leckersten Quiche-Varianten ist, bekommt das Rezept hier einen eigenen Artikel. Die Spargel-Quiche kann man in vielen Variationen zubereiten, am besten natürlich, solange es das Stangengemüse ganz frisch in der Region zu kaufen gibt.

Leicht gebräunt aus dem Ofen und möglichst noch warm auf den Tisch

Leicht gebräunt aus dem Ofen und möglichst noch warm auf den Tisch

Zu den vielen Variationen der Spargel-Quiche gehört an erster Stelle natürlich die mit weißem und grünem Spargel. Die ist nicht nur optisch ein Leckerbissen, denn der zarte weiß und der etwas herbere grüne Spargel ergänzen sich hervorragend. Für meine Variante habe ich nur grünen Spargel verwendet. Den muss man nicht schälen und die Kochzeit ist kürzer. Dafür habe ich diese Quiche mit frischem gekochtem Lachs aufgepeppt.

Wie bei allen Gemüsequiches, wie zum Beispiel der Zucchini-Quiche, funktioniert das aber auch bestens als komplett vegetarische Ausführung. Wer ohne viel Aufwand eine weitere Geschmacksnote einbringen möchte, der kann zu Schinken oder Speck greifen und den mit dem Spargel kombinieren. Ich mag den etwas festeren Boden aus Mürbteig, Für zahlreiche Quiches wird im Rezept ein Boden aus Blätterteig angegeben. Das ist für meinen Geschmack die zweitbeste Lösung – außer man hat keine Zeit, den Mürbeteig etwa 30 Minuten ruhen zu lassen.

Die Zutaten

  • 500 Gramm grüner Spargel
  • 200 Gramm Lachs (auch TK-Lachs)
  • 250 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Ei für den Teig
  • 2 weitere Eier für die Sahne-Ei-Mischung
  • 200 Milliliter Sahne
  • 2 EL Parmesan
  • 100 Gramm Reibekäse
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Öl
Vor dem Backen alles möglichst gleichmäßig verteilen

Vor dem Backen alles möglichst gleichmäßig verteilen

Zubereitung

Da der Mürbteig etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen soll, fangen wir mit dem an. Aus Mehl, Butter, einem Ei, 2 EL Wasser und etwas Salz wird der Mürbteig geknetet. Der Teig wird in eine Schüssel gegeben und kommt dann für 30 Minuten in den Kühlschrank.

An den Stangen des grünen Spargels die unteren Enden großzügig abschneiden. Die Stangen schräg in gleiche, etwa fünf Zentimeter lange Teile schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die Spargelstücke dazu geben und kurz in Öl anbraten. Die Gemüsebrühe hinzu geben, gleich den Deckel aufsetzen und die Platte abschalten. Der Spargel wird im Dampf zart vorgegart. Bei besonders dünnen, zarten Spargelstangen ist das evt. verzichtbar.

Den Lachs in Würfen schneiden und in einer beschichteten Pfanne kurz anbraten. In einem Becher die Sahne mit den zwei Eiern, dem Parmesan sowie etwas Salz und Pfeffer verquirlen. Eine Quicheform mit etwas Öl einfetten (es geht auch eine Springform). Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Den Mürbteig mit einem Wellholz rund ausrollen, etwa in der Größe der Quicheform. In die Form einlegen,den eventuell überstehenden Rand abschneiden. Aus der Pfanne die Spargelstücke mit einem Schaumlöffel entnehmen (oder den Inhalt einfach in ein Sieb abgießen, damit die Flüssigkeit entfernt wird). Jetzt werden die Spargelstücke und die Lachsstücke gleichmäßig in der Quicheform verteilt. Die Sahne-Ei-Mischung wird darüber gegossen und schließlich der geriebene Käse drauf verteilt. (Für kleinere Käsemengen reibe ich gerne auch mal Reste von Hartkäse.)

Im Backofen bei 180 Grad Umluft für etwa 30 bis 40 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht angebräunt ist. Möglichst noch warm mit einem knackigen grünen Salat servieren. Die Quiche-Stücke kann man am nächsten Tag auch gut kalt essen oder kurz in einer geschlossenen Pfanne erwärmen.

 

Hinweis: Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Kurs

Kostenloser Video-Kurs: So geht Instagram! Kostenloser Video-Kurs: So geht Instagram!

Zugang über meine Foto-Video-Website joachimott.de

Instagram Leitfaden (PDF)

Instagram Leitfaden 2021
Instagram Leitfaden 2021

Hier kannst Du Dich zum Newsletter anmelden!

Als Dankeschön erhältst Du den Instagram-Leitfaden und Zugriff auf meine kleine PDF-Bibliothek.

Weitere Infos zur Newsletter-Anmeldung und zu Datenschutz.

WERBUNG

 

Hinweis: Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

Über mich

Joachim Ott (joachimott.de) ist der Testschmecker. Journalist, Fotograf und Filmemacher. Geboren in Schwaben, lebt in Baden. Ständig auf der Suche nach guten Lebensmitteln.

Testschmecker Videos

Testschmecker Videos

Hier gibt es eine Auswahl meiner Testschmecker Videos. Es sind Anleitungen, Reportagen, kleine Dokumentarvideos.

Website-Schaufenster

Physiotherapie-Praxis Straub-Ott in Teningen