Drei Wege für mehr Aufmerksamkeit für Dein Food-Blog

Kooperationen bringen frischen Wind in beide Food-Blogs.

Kooperationen bringen frischen Wind in beide Food-Blogs – und mehr Aufmerksamkeit.

Food Blogs sind in vielen Fällen einfach Rezepte-Sammlungen. Wenn es gut läuft, dann sind entweder die Fotos oder die Texte so unterhaltsam, informativ, außergewöhnlich, dass es mehr Aufmerksamkeit bekommt als die meisten anderen Food Blogs. Wer aber auf seinen Stil erst einmal eingeschworen ist, der tut sich oft sehr schwer, aus dem festen Rahmen auszubrechen, um neues Interesse zu wecken. Dabei erleben die meisten Blogs nach einiger Zeit auch mal eine Zeit der Stagnation.  Hier sind drei Methoden, die Food Blogs einen neuen Schub an Aufmerksamkeit bringen können.

(mehr …)

Instagram Stories Statistik – was bringen Food-Stories?

Instagram Stories Statistik: Um den Erfolg Deiner Stories im Blick zu behalten und voran zu bringen, lohnt sich der Blick in die Statistik.

Instagram Stories Statistik: Um den Erfolg Deiner Stories im Blick zu behalten und voran zu bringen, lohnt sich der Blick in die Statistik.

Die Instagram Stories Statistik steht allen Instagramern mit einem Business Account zur Verfügung. Und das was Du dort siehst, muss Dir auch reichen. Es gibt zwar etliche Statistik-Dienste, aber die sind erstens ziemlich teuer. Und zweitens bieten sie in meinen Augen kaum einen Zusatznutzen. Was kann Dir also Deine Statistik erzählen? Wo findet Du sie und welche Änderungen kannst Du daraus ableiten?

(mehr …)

Hochformat-Videos oder quadratisch?

Hochformat-Videos für Food-Blogs? Die beliebten quadratischen Formate werden sie sehr wahrscheinlich nicht ablösen.

Hochformat-Videos für Food-Blogs? Die beliebten quadratischen Formate werden sie sehr wahrscheinlich nicht ablösen.

Hochformat-Videos sind relativ neu und ungewohnt und noch eine Nische (aber schon erfolgreich). Überall sonst schien die Welt bislang in Ordnung. Videos sind so gestaltet, wie man die Welt als Mensch eben (meistens) sieht: im Querformat. Aber eine Ausnahme hatte sich in den vergangenen Jahren durchgesetzt. Die vielen „schnellen” Food-Videos in quadratischem Format kamen ausgesprochen gut an. Meistens zeigten Sie die Zubereitung eines Rezepts in kürzester Zeit und in wenigen Schritten. Mittlerweile hatte sich die Bezeichnung ‚tasty style overhead videos‘ zumindest im englischen Sprachraum schon so etabliert, dass die meisten (internetaffinen) Menschen gleich wissen, worum es ging.

Nun tritt der Instagram-Ableger IGTV auf den Plan und auf einmal werden Hochformat-Videos populär. Noch sind gute Fotos effektiver. Aber die Beliebtheit der Hochformat-Videos wächst rasant. Lohnt es sich als Food-Blogger hier einzusteigen? Genaues lässt sich derzeit zum Erfolg der Hochformat-Videos noch nicht sagen. Aber hier sind ein paar Punkte, die mir aufgefallen sind, und dieDir vielleicht bei der Entscheidung zwischen Hochformat, Querformat und quadratischen Videos helfen. (mehr …)

Stories bei Instagram und Facebook

Stories bei Instagram für Facebook freischalten und automatisch mitnutzen. Oder mit drei einfache Schritten zur zusätzlichen Facebook-Story gelangen.

Stories bei Instagram für Facebook freischalten und automatisch mitnutzen. Oder mit drei einfache Schritten zur zusätzlichen Facebook-Story gelangen.

Stories kann man bei Instagram und bei Facebook veröffentlichen – entweder gleichzeitig und automatisch, oder manuell. Diese Einstellung, die schon seit Herbst vergangenen Jahres aktiv ist, macht den Aufwand vertretbarer, den man bei Erstellung eigener Video-Stories hat. Wer freilich einzelne Fotos in den Apps etwas aufhübscht, der ist wahrscheinlich mit getrennten Stories besser bedient. (mehr …)